Zu Produktinformationen springen
1 von 3

Pilzholz Limonenseitling (Pleurotus citrinopileatus)

Pilzholz Limonenseitling (Pleurotus citrinopileatus)

Normaler Preis €34,95
Normaler Preis Verkaufspreis €34,95
Sale Ausverkauft
inkl. MwSt.
Durchmesser
Länge

Versand deutschlandweit möglich.

Vollständige Details anzeigen

Produktbeschreibung Pilzholz Limonenseitling (Pleurotus citrinopileatus)

Dieses Pilzholz ist mit einem Sommerpilz, dem gelben Austernseitling, auch Limonenseitling (Pleurotus citrinopileatus) genannt, beimpft und hat eine Durchwachsphase von mind. 4-6 Monaten durchlaufen.

Das Pilzholz ist eine Fertigkultur und bei Erwerb potenziell fruchtungsbereit. D.h. der Pilz im Holzstamm wartet nur noch auf die kommenden, für ihn idealen äußeren Bedingungen (Jahreszeit, Temperatur, Luftfeuchtigkeit) um Fruchtkörper auszubilden (vgl. Bilder).

Bsp. 1: Wird das Pilzholz im Frühjahr oder Sommer erworben kann sogar schon mit einer Ernte im fortlaufenden Jahr, meist Sommer, gerechnet werden. 

Bsp. 2: wird das Pilzholz im Spätsommer/ Herbst/ Winter erworben, wird der Pilz frühestens erst im darauffolgenden späten Frühling, eher Sommer fruchten.

Ernteerwartung: abhängig von Holzart und Gewicht des Pilzholzes ca. 500g - 1000g / Jahr; mind. 3-5 Jahre lang. (Schneckenschutz bedenken!)

Erdbodenkultur: Der gelbe Austernseitling bildet ein "Erdmyzel" aus und sollte deshalb in Erde gesetzt werden. Weitere Informationen befinden sich in der mitgelieferten Pflegeanleitung. 

Gourmetpilz: Der wärmeliebende Pleurotus citrinopiletus ist ein naher Verwandter des Pleurotus ostreatus, auch als Austernpilz oder Kalbsfleischpilz bekannt. Er ist, wie der Name schon sagt gelb und trägt eine feine zitronig-marzipanige Note. Das Fleisch ist im Vergleich zu seinen blasseren Brüdern etwas zerbrechlicher. Mit seinem hohen Umami-Gehalt, der jedem Gericht einen vollmundig-würzigen Geschmack verleiht, ist er ein ausgesprochen geschmacksintensiver Pilz. Durch seinen hohen Gehalt an B- Vitaminen und hochwertigem Eiweiß bietet er eine vollwertige alternative zum Fleisch.

Medizinalpilz: Wie der Austernseitling zeigt auch der gelbe Austernseitling neben seiner feinen Kulinarik erstaunliche gesundheitsfördernde Effekte und gilt daher als wichtiger Vitalpilz. Besonders sind die starken immunmodulierenden, tumorhemmenden und cholesterinsenkenden Aktivitäten hervorzuheben! Darüber hinaus wirkt er entzündungshemmend, antibakteriell, antiviral, antioxidativ, schmerzstillend und stark probiotisch. 

  • Besonders wertvolle Vitalstoffe:
    • Lovastatin – Cholesterinspiegelsenker; hemmt Bildung von atheriosklerotischen Plaques
    • Pleuran (Betaglukan) – krebshemmend, antinflamatorisch, schmerzstillend (vgl. Diclofenac), breitbandantibiotisch, antiallergisch, präbiotisch
    • Diverse antioxidantive Enzyme Anti-Aging
  • In Trockenmasse 25% hochwertiges Protein und essentielle Aminosäuren
  • Hoher Gehalt an Vitamin B-Komplex (1,2,5,6,7) und Vitamin D
  • Hoher Anteil von Calcium, Kalium, Eisen (Fe), Magnesium, Phosphor, Selen & Zink

Beachten Sie, dass es sich bei Pilzhölzern um ein Naturprodukt handelt, welches abhängig von Umweltfaktoren wie Temperaturen, Sonneneinstrahlung, Windexposition und Feuchtigkeit ist. Zum Zeitpunkt des Versands werden nur Pilzhölzer nach positiver Durchwachskontrolle an den Kunden herausgegeben. Potenziell ist das Pilzholz bei Erwerb bereit spontan Fruchtkörper zu bilden, jedoch kann seitens PERMAGIE keine Garantie zur Fruchtköperbildung übernommen werden. Kontaminationen des Holzes mit Fremdorganismen (z.B. Bakterien, Schimmelpilze und weitere konkurrierende Pilze) können nicht ausgeschlossen werden bzw. sind nicht unüblich. Der beimpfte Speisepilz setzt sich i.d.R. durch und bildet dennoch Fruchtkörper. Verwerten Sie unbedingt nur gewachsene Pilze, die Sie eindeutig als Speisepilze identifizieren können. Bei Unsicherheiten wenden sie sich an PERMAGIE oder einen zertifizierten Pilzsachverständigen (PSV). PERMAGIE weist ferner ausdrücklich darauf hin, dass keine Heil- oder Gesundheitsberatung durchgeführt wird. Beachten Sie, dass einige sog. „Heil-, Vital-, oder Medizinalpilze“, ebenso wie Heilkräuter und Heilpflanzen, auch gesundheitsgefährdend wirken könnten. Bevor Sie sich selbst mit Pilzen behandeln, sollten Sie unbedingt ihren Arzt befragen und klären welche Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten auftreten können!

Lieferumfang: fruchtungsbereites Pilzholz + Pflegeanleitung (pdf). 

Dieses Pilzholz ist mit einem Sommerpilz, dem gelben Austernseitling, auch Limonenseitling (Pleurotus citrinopileatus) genannt, beimpft und hat eine Durchwachsphase von mind. 4-6 Monaten durchlaufen.

Das Pilzholz ist eine Fertigkultur und bei Erwerb potenziell fruchtungsbereit. D.h. der Pilz im Holzstamm wartet nur noch auf die kommenden, für ihn idealen äußeren Bedingungen (Jahreszeit, Temperatur, Luftfeuchtigkeit) um Fruchtkörper auszubilden (vgl. Bilder).

Bsp. 1: Wird das Pilzholz im Frühjahr oder Sommer erworben kann sogar schon mit einer Ernte im fortlaufenden Jahr, meist Sommer, gerechnet werden. 

Bsp. 2: wird das Pilzholz im Spätsommer/ Herbst/ Winter erworben, wird der Pilz frühestens erst im darauffolgenden späten Frühling, eher Sommer fruchten.

Ernteerwartung: abhängig von Holzart und Gewicht des Pilzholzes ca. 500g - 1000g / Jahr; mind. 3-5 Jahre lang. (Schneckenschutz bedenken!)

Erdbodenkultur: Der gelbe Austernseitling bildet ein "Erdmyzel" aus und sollte deshalb in Erde gesetzt werden. Weitere Informationen befinden sich in der mitgelieferten Pflegeanleitung. 

Gourmetpilz: Der wärmeliebende Pleurotus citrinopiletus ist ein naher Verwandter des Pleurotus ostreatus, auch als Austernpilz oder Kalbsfleischpilz bekannt. Er ist, wie der Name schon sagt gelb und trägt eine feine zitronig-marzipanige Note. Das Fleisch ist im Vergleich zu seinen blasseren Brüdern etwas zerbrechlicher. Mit seinem hohen Umami-Gehalt, der jedem Gericht einen vollmundig-würzigen Geschmack verleiht, ist er ein ausgesprochen geschmacksintensiver Pilz. Durch seinen hohen Gehalt an B- Vitaminen und hochwertigem Eiweiß bietet er eine vollwertige alternative zum Fleisch.

Medizinalpilz: Wie der Austernseitling zeigt auch der gelbe Austernseitling neben seiner feinen Kulinarik erstaunliche gesundheitsfördernde Effekte und gilt daher als wichtiger Vitalpilz. Besonders sind die starken immunmodulierenden, tumorhemmenden und cholesterinsenkenden Aktivitäten hervorzuheben! Darüber hinaus wirkt er entzündungshemmend, antibakteriell, antiviral, antioxidativ, schmerzstillend und stark probiotisch. 

  • Besonders wertvolle Vitalstoffe:
    • Lovastatin – Cholesterinspiegelsenker; hemmt Bildung von atheriosklerotischen Plaques
    • Pleuran (Betaglukan) – krebshemmend, antinflamatorisch, schmerzstillend (vgl. Diclofenac), breitbandantibiotisch, antiallergisch, präbiotisch
    • Diverse antioxidantive Enzyme Anti-Aging
  • In Trockenmasse 25% hochwertiges Protein und essentielle Aminosäuren
  • Hoher Gehalt an Vitamin B-Komplex (1,2,5,6,7) und Vitamin D
  • Hoher Anteil von Calcium, Kalium, Eisen (Fe), Magnesium, Phosphor, Selen & Zink

Beachten Sie, dass es sich bei Pilzhölzern um ein Naturprodukt handelt, welches abhängig von Umweltfaktoren wie Temperaturen, Sonneneinstrahlung, Windexposition und Feuchtigkeit ist. Zum Zeitpunkt des Versands werden nur Pilzhölzer nach positiver Durchwachskontrolle an den Kunden herausgegeben. Potenziell ist das Pilzholz bei Erwerb bereit spontan Fruchtkörper zu bilden, jedoch kann seitens PERMAGIE keine Garantie zur Fruchtköperbildung übernommen werden. Kontaminationen des Holzes mit Fremdorganismen (z.B. Bakterien, Schimmelpilze und weitere konkurrierende Pilze) können nicht ausgeschlossen werden bzw. sind nicht unüblich. Der beimpfte Speisepilz setzt sich i.d.R. durch und bildet dennoch Fruchtkörper. Verwerten Sie unbedingt nur gewachsene Pilze, die Sie eindeutig als Speisepilze identifizieren können. Bei Unsicherheiten wenden sie sich an PERMAGIE oder einen zertifizierten Pilzsachverständigen (PSV). PERMAGIE weist ferner ausdrücklich darauf hin, dass keine Heil- oder Gesundheitsberatung durchgeführt wird. Beachten Sie, dass einige sog. „Heil-, Vital-, oder Medizinalpilze“, ebenso wie Heilkräuter und Heilpflanzen, auch gesundheitsgefährdend wirken könnten. Bevor Sie sich selbst mit Pilzen behandeln, sollten Sie unbedingt ihren Arzt befragen und klären welche Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten auftreten können!

Lieferumfang: fruchtungsbereites Pilzholz + Pflegeanleitung (pdf).